-->

Weigendorf

Drei Täler zur Wahl

In der abwechslungsreichen Juralandschaft der Hersbrucker Schweiz liegt die Gemeinde Weigendorf mit ihren sechs Orten. Die „Goldene Straße“, jetzt B 14, ging hier durch, aber auch die Bahnlinie von Nürnberg in die Oberpfalz führt seit 150 Jahren durch das Lehental. Diese verkehrsgünstigen Anschlüsse sorgen bis heute dafür, dass die Oberpfälzer Gemeinde für Gäste gut erreichbar ist. Denn diese kommen gerne zur Wochenend- und auch längerfristigen Erholung in die reizvolle Berg- und Tallandschaft mit ihren Bächen, Kletterfelsen, Waldhängen und Feldern, die man auf vielen Wegen abseits vom Verkehr erwandern kann.

Eine sehr gute Gastronomie verwöhnt alle Leckermäuler. In den freundlichen Orten fallen die liebevoll renovierten privaten Baudenkmäler wie der „Schloss“ genannte Herrensitz in Högen oder den prächtigen Mühlen in Oed und Högen auf.  In Weigendorf wie in Högen wird noch jedes Jahr die Kirchweih mit Baumaustanzen gefeiert, sehr beliebt ist auch das Backofenfest des Gemeinderats in Högen. Unterm Jahr halten die vielen Vereine das gesellschaftliche Leben in Schwung. Ein großer Sportverein mit gepflegtem Sportgelände beim Weiler Hellberg zählt dazu und ist bekannt für eine beispielhafte Jugendarbeit. Drei Gesangvereine in einer so kleinen Kommune sind auch nicht alltäglich ebenso wie die zwei „musikantenfreundlichen“ Wirtshäuser.


Aktuelle Meldungen aus Weigendorf

Forstamt warnt vor Waldbränden +++ Die Grasfrösche haben Frühlingsgefühle +++ Gesundheitsregion plant viele Projekte +++ Müll wird billiger +++ Feuriger Start ins Jahr 2014 +++